Geld & Finanzen – Neues Schulfach?

Finanzen

Geld & Finanzen – Neues Schulfach?

Die meisten Kinder und Jugendlichen kennen Dagobert Duck, aber oftmals war‘s das auch schon mit dem Wissen, wie man mit Geld umgehen sollte. Die Hälfte der Jugendlichen gibt offen zu, von dem was an der Börse passiert keine Ahnung zu haben. Bei den 15- bis 20- Jährigen wissen fast ebenso viele nicht welche Möglichkeiten Sie haben Ihr Geld anzulegen.

Dies soll sich nun ändern: so zumindest die Forderung. Laut einer aktuellen Bankenstudie spricht sich die Mehrheit der Bundesbürger für die Vermittlung von Finanzwissen in der Schule aus. Ein verbindliches Schulfach zum Thema Geld und Finanzen finden 64 % der Deutschen sinnvoll. Diese Meinung ergab sich quer durch alle Bevölkerungsschichten mit ganz unterschiedlichem Bildungsniveau, wobei vor allem die älteren Befragten für die Aufnahme von Finanzthemen in den Lehrplan plädierten. Schließlich schafft man somit für die Jugendlichen eine wichtige Grundlage für später.

Das geringe Wissen der Kinder und Jugendlichen über wirtschaftliche und finanzielle Zusammenhänge sowie den Umgang mit Geld oder Versicherungen ist erschreckend. Dabei ist das Interesse der Jugendlichen an Wirtschafts- und Finanzthemen durchaus vorhanden. Die Befragung zeigt, dass 86 % der Jugendlichen Informationen rund um das Thema Geld wichtig finden.

Wirtschaft als Schulfach wird jedoch bislang nur an den wenigsten Schulen angeboten. Schulen nehmen in der Regel nur Angebote von Versicherungen oder Banken in Anspruch welche ihre Mitarbeiter in die Schulen schicken. Bei diesen Angeboten denken Versicherungsberater und Banker meist nur an die eigenen Interessen.

Eltern und Großeltern sollten daher den interessierten Nachwuchs in Beratungsgespräche zu den Themen Finanzen und Versicherungen frühzeitig einbeziehen. In vielen Beratungsgesprächen stellen wir leider fest, dass zum Beispiel beim Thema Berufsunfähigkeitsversicherung Jugendliche (Azubis) und Eltern noch nicht einmal Grundkenntnisse über unsere gesetzliche Rentenversicherung und Krankenversicherung besitzen. Bringen Sie daher Ihren Nachwuchs zum Beratungsgespräch gleich mit, denn es geht um langfristige Perspektiven für alle

>> Mehr zur Umfrage gibt es online beim Berliner Tagesspiegel: http://bit.ly/1ajCsNG.


Das könnte Sie auch interessieren

Monatliches Zusatzeinkommen mit der Sofortrente

Lebensversicherung bleibt sicher – Entwarnung aus dem Bundestag

Sofortrente – Unisextarife ab 21. Dezember 2012

Absenkung des Garantiezinses für die Sofortrente zum 1. Januar 2017

Aktuelle News » Sofortrente » Entnahmeplan » Geldanlage

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.