Top Tagesgeld Angebot! 1,10% von der VW-Bank

Aktienanalyse

Top Tagesgeld Angebot! 1,10% von der VW-Bank

Die VW-Bank schiebt sich mit der aktuellen Offerte an die Spitze unseres Tagesgeld Vergleichs. Aktuell werden bis zu 100.000 Euro mit 1,25% verzinst, einen Mindestanlagebetrag gibt es nicht.

Es handelt sich hierbei um ein Angebot für Neukunden.

Ob dieses Signal der VW-Bank bereits das Anzeichen einer Zinswende ist, bleibt offen. Zwar haben auch einige andere Banken damit begonnen, die Konditionen leicht anzuheben. Diesen Effekt konnte man rund um den Jahreswechsel aber bereits in den vergangenen Jahren öfters beobachten. Letztlich unabhängig davon steht zumindest wieder ein optisch schöneres Angebot mit deutlich mehr als „1%“ zum Geldparken zur Verfügung

Die Rahmendaten der VW Bank im Überblick:

  • 1,10% Verzinsung, monatliche Zinsgutschrift
  • 4 Monate Zinsgarantie
  • Zinssatz gilt für Neukunden (dies schließt auch Kunden der Audi-Bank mit ein)
  • kein Mindestbetrag
  • Zinssatz von 1,10% gilt für Einlagen bis 100.000 Euro, Einlagen darüber werden mit 0,30% verzinst
  • Einlagensicherung: es gilt die Einlagensicherung des deutschen Staates für Einlagen bis 100.000 Euro, darüber hinaus gehende Beträge sind durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken bis 869,60 Mio. Euro pro Kunde gesichert

Sie profitieren vom Zinseszinseffekt durch die monatliche Zinsgutschrift auf dem Tagesgeldkonto. Für das Geld auf dem Tagesgeldkonto werden monatlich Zinsen gutgeschrieben. Diese Zinsgutschrift wirkt sich Monat für Monat für Sie aus da sich das Gesamtguthaben jeden Monat erhöht und verzinst wird.

Das VW-Bank Tagesgeld im Vergleich


Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.